QSL Western Europe | +49 212 232 75 07

folgen Sie uns: social facebook1 social twitter1 social linked in1 social xing1   |

logo banner we

migration2

Quick-EDD/Migration

IBM Power i Migration mit minimaler Ausfallzeit

Der Wechsel zu einem neuen IBM Power i System ist häufig mit hohen Zusatzkosten und Überstunden an den Abenden und Wochenenden verbunden. Backups, Wiederherstellungen und Tests können häufig nicht während der Geschäftszeiten stattfinden, weil der Power i für das Tagesgeschäft uneingeschränkt zur Verfügung stehen muss. Mit dem Quick-EDD Migrationstool wird der Wechsel zu einem neuen System kürzer - auf jeden Fall 75 % - und einfacher: Vor der Migration können bereits die meisten Vorbereitungen stattfinden, ohne dass der reguläre Geschäftsbetrieb gestört wird. Auch die Ausfallzeit im Augenblick der Migration ist erheblich kürzer.
Wie funktioniert es?
Möglich wird die rasche Migration durch die zeitweilige Nutzung des Programms Quick-EDD/HA. Diese Software wird remote in dem aktiven Produktionssystem (das dabei in Gebrauch ist) und in dem neuen System installiert. Bis auf das installierte Betriebssystem kann das neue System leer sein. Nach der Installation der Software (die etwa eine Stunde dauert) wird Quick-EDD/HA aktiviert. Das Programm beginnt den regulären synchronen Replikationsprozess, bis die beiden Systeme „in sync“ sind. (Die Replikation kann mehrere Stunden dauern, das hängt von der Datenmenge/ der Systemgröße/ der Bandbreite ab.) Anschließend kann das neue System geprüft werden. Gegebenenfalls können dann in dem neuen System noch notwendige Vorbereitungen getroffen werden. Nach der Abnahme des neuen Systems kann mit dem „Umschalten“ begonnen werden. Das Umschalten selbst dauert nur ein paar Minuten. Die Gesamtdauer der Migration hängt davon ab, wie viel Zeit die Verfahren des Auftraggebers in Anspruch nehmen.

Vorteile
• Kein vollständiges System-Backup des Produktionssystems erforderlich. Also auch kein Wiederherstellungs-Backup auf dem neuen System. Das spart Zeit und Ausfallzeit;
• Die Migration kann abends erfolgen. Wochenenden und Feiertage bleiben dann frei;
• Ein Großteil der Vorbereitung kann während der regulären Bürozeiten stattfinden. Das neue System kann geprüft werden, während das Produktionssystem in Gebrauch ist und die Echtzeit-Replikation läuft. Das beschleunigt den Migrationsprozess;
• Das Programm Quick-EDD/HA (6MB) kann remote installiert werden;
• Die Replikation nimmt nur eine minimale Bandbreite in Beschlag und kann sehr große Abstände überbrücken. Das ist der einzigartigen Form des Datentransports mit Quick-EDD/HA zu verdanken;
• Kein Transport von Mitarbeitern und Back-up-Tapes zwischen zwei Niederlassungen notwendig, was einiges an Zeit und Kosten spart.

Share this post

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

ibm-bp-logo2

eine Auswahl unserer Kunden: